Bombenstimmung bei der Premiere im Seniorenheim „Greisenglück“

Am 22.02.07 war es wieder soweit, und wir konnten mit einem neuen Lustspiel unser so zahlreich erschienenes Premierenpublikum zum Lachen bringen und begeistern.
Unsere Ehrengäste, Bürgermeister Ernst Schwaiger, Kulturreferent Christian Nothdurfter, Landesobmann des Theaterverbandes Tirol, Werner Kugler und unser Bezirksobmann, Sepp Faistenauer konnten sich gemeinsam mit den anderen Theaterbesuchern eine äußerst gelungene Premiere anschauen.
Turbulent ging es zu im Seniorenheim Greisenglück. Der arme, schöne Opa Müller wurde von der Heimleiterin traktiert, Oma Bücheler und Opa Schnitzer bekamen auch ihren Teil ab und Fatima hatte alle Hände voll zu tun, um alles wieder an seinen Platz zu stellen. Sohn und Schwiegertochter laufen heute noch einem gültigen Testament nach, der Enkelin Karin ist es gelungen, ihren Rockerfreund beim Opa zu verstecken und als die Polizei von den Vorkommnissen im Heim erfuhr, konnte die Schwester Oberin nur noch mit „Bettruhe“ ruhig gestellt werden.
Der tolle Applaus am Ende der Vorstellung gab unserer Stückauswahl wieder einmal Recht und wir waren alle sehr stolz und glücklich über diesen gelungenen Abend.
Ich war dies als Regisseurin ganz besonders und ich möchte mich auf diesem Weg noch einmal ganz herzlich bei allen Darstellern und Mitwirkenden für die hervorragende Zusammenarbeit bedanken.

Der Landesobmann durfte nach dem Schlussapplaus noch zwei Ehrungen vornehmen. Unser Obmannstellvertreter, Walter Rafelsberger, der bereits 31 Jahre im Theatergeschehen zu finden ist, und unser Obmann Rudi Krausse, der jetzt 25 Jahre im Dienste der Tiroler Volksbühnen steht, wurden mit dem silbernen Abzeichen und einer Urkunde geehrt und ihnen wurde Dank und Anerkennung für ihre unermüdlichen Dienste ausgesprochen.

Dieser tolle Abend wurde noch gebührend gefeiert und das ganze Ensemble freut sich schon sehr auf die nächste Vorstellung am 01. März 2007.

Monika Wörgötter, Regisseurin

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar