Wanderpokal für Meisterschützin Sigi Baumann beim Ostereier schießen

 

Obmann-Stv. Walter Rafelsberger gratulierte "Meisterschützin" Sigi Baumann

 

Dass die Heimatbühne Kirchdorf bei vielen Veranstaltungen aktiv ist, zeigte sich auch beim Ostereier schießen der Wintersteller Schützen.
18 Personen (darunter mehrere Kinder) aus dem Theater-Team erlebten am 5. April im Schießstand in Weng einen geselligen Abend.

Gab es bisher als Siegespreis eine „Schützenscheibe“, so wurde heuer erstmals um den von Wast Baumann spendierten Wanderpokal geschossen.

Große Freude herrschte bei allen Kindern, die von seiner Frau ein kleines Geschenk bekamen.

Sigi Baumann stand aber auch bei der Siegerehrung im Mittelpunkt. Als bester Schützin (mit 90 Ringen) wurde ihr der riesige Wanderpokal überreicht. Wer beim Ostereier schießen drei Mal in Folge gewinnt, darf diese Trophäe behalten. Den 2. Platz holte sich Michael Kals (senior) mit 89 Ringen vor Annelie Rafelsberger mit 85 Ringen und alle Teilnehmer durften sich über viele „geschossene“ Ostereier freuen.