Tolle Sommerolympiade im Olympiastadion „Widholz“

Zur Sommerolympiade luden Tanja und Klaus Steger am 04.September 2015 nicht nur alle Heimatbühne Mitglieder sondern auch die Schauspieler vom Theaterbrett Klein Pöchlarn ein.

Mit viel Vorfreude und Eifer waren die Olympioniken dabei und versuchten sich im „Gummelstiefelweitwurf“, „Radlbu-rennen“, „Tirolean Cricket“ und „Hufeisenweitwurf“.

Diese 4 Disziplinen sind schon seit Jahrtausenden olympisch und forderten den fünfzehn  2-er Mann-und Frauschaften alles ab.

Es kristallisierten sich bald zwei Siegerteams heraus, die sich am Ende nur um eine minimale Punktezahl unterschieden. Julia und Bernhard gewannen die Olympische Silbermedaille und Monika und Stefan holten Gold und dürfen sich auf ewigen Zeiten „Olympiasieger“ nennen!

Das Rennen um Platz drei und vier verlief nicht weniger spannend und musste nach Punktegleichstand in einem nervenaufreibenden Stechen „ausgenagelt“ werden. Das Team Nani und Otto, entschied diesen Bewerb für sich und verwies das Team Marion und Ernst auf den undankbaren 4. Platz. Aber der Sachpreis, Bauernbrot mit Bergbauernbutter und Blütenhonig Jahrgang 2015 blieb eh in der Familie. J Die Schrepferwurst holten sich Barbara und Wast, ganz nach dem Olympischen Gedanken: „Dabeisein ist alles“!

 

Die Preisverteilung fand in der „Widholzrem“ statt, und wurde von den „Drei Weisen“ musikalisch umrahmt. Es war ein gemütliches Beisammensein der beiden Theatergruppen aus Tirol und Niederösterreich und wir alle bedanken uns bei Klaus und Tanja Steger und bei allen Helfern, Organisatoren und Mitwirkenden! Zur Nachahmung zu empfohlen.

 

Monika Steiner vom Olympiaexpress J