Heimatbühne-Vorstand bei der Jahreshauptversammlung einstimmig gewählt

Heimatbühne-Obmann Rudi Krausse blickte bei der 29. Jahreshauptversammlung im Gasthof Mauth auf ein erfolgreiches Theaterjahr mit zahlreichen Höhepunkten zurück.

Erstmals konnte er dazu den neuen Bürgermeister Gerhard Obermüller und Kulturreferentin Mag. Martina Foidl begrüßen. Dem Gedenken an das mit 94 Jahren verstorbene Theatermitglied Johann Zeiner („Onkel Hans“) folgte eine Auflistung von zahlreichen Aktivitäten.

Mitglieder waren sehr fleißig

So waren die HB-Mitglieder nach der lustigen Widholz-Olympiade mit dem Theaterbrett Klein Pöchlarn bei der Sommernacht (mit einem tollen Barteam), beim Ostereierschießen und bei einer „200-Jahr-Geburtstagsfeier“ im Einsatz. Ein weiterer Höhepunkt war der gesellige Vereinsausflug nach Bayern und ins Salzkammergut. Erfolgreich standen die Darsteller beim fesselnden Lustspiel „Diskretion Ehrensache“ unter der Regie von Herbert Aigner auf der Bühne. Dafür übernahm Loisi Seebacher erstmals die Kartenreservierung und bekam für diese zeitaufwändige Tätigkeit einen Sonderapplaus.

Theaterbesuche & Theaterbaby

Beim Besuch von vielen anderen Theatergruppen wurde nicht nur die Kameradschaft gefördert sondern man konnte sich auch so manchen wertvollen Bühnentipp holen. Für Freude sorgten auch das neue Probelokal unter dem Kindergarten, der 70. Geburtstag von Anna Steger und die Geburt des Theaterbabys Christian Turk am 5.12.2015.

Kassiererin ist zufrieden

Kassiererin Barbara Kals berichtete über ein kleines „Jahresminus“ von 52,08 Euro, das vom Bürgermeister aber spontan mit einer Spende ausgeglichen wurde. Kassaprüfer Anna Wieser und Anna Steger lobten die exakte Buchführung und nach der Entlastung des Vorstandes standen Neuwahlen auf dem Programm. Zuvor wurde Obmann-Stv. Walter Rafelsberger und Schriftführerin Rosi Kals, die sich nicht mehr zur Wahl stellten, für ihre langjährige Tätigkeit im Vorstand mit einem Geschenk gedankt.

Neuer Vorstand gewählt

Unter dem Vorsitz von BM Gerhard Obermüller wurde der neue Vorstand einstimmig gewählt: Rudi Krausse (Obmann), Herbert Aigner (Obmann-Stv./neu), Barbara Kals (Kassiererin), Alois Dürager (Kassier-Stv.), Monika Steiner (Schriftführerin/neu) und Sigrid Baumann (Schriftf.-Stv.), Anna Wieser und Anna Steger (Kassaprüfer).

Gratulationen für den Vorstand und die ganze „Kirchdorfer Theaterfamilie“ gab es von Bezirksobmann Sepp Faistenauer, Gemeinde-Kulturreferentin Martina Foidl und BM Gerhard Obermüller, die sich ebenfalls schon auf das 30-jährige Jubiläum der Heimatbühne Kirchdorf freuen.

 

 

 

 

 

 

 

 


Kulturreferentin Martina Foidl (li.), Heimatbühne-Obm. Rudi Krausse (Mitte) und BM Gerhard Obermüller (re.) dankten dem langjährigen Obmann-Stv. Walter Rafelsberger und der langjährigen Schriftführerin Rosi Kals. 

 

 

 

 

 


Über ein erfolgreiches Theaterjahr 2015 freute sich der Heimatbühne-Vorstand mit Kulturreferentin Martina Foidl (2.v.li.) und BM Gerhard Obermüller (2.v.re.) nach der Jahreshauptversammlung im Gasthof Mauth.  

Text und Fotos: Gernot Schwaiger