Theater-Verdienstabzeichen in Silber für Loisi und Hubert Seebacher

Nach der viel umjubelten Uraufführung der Komödie „Der Kur auf der Spur“ erlebten die Zuschauer am 18. Februar 2016 im Dorfsaal Kirchdorf auch Ehrungen für zwei verdienstvolle Heimatbühne-Mitglieder. Theater-Landesobmann Werner Kugler und Bezirksobmann Sepp Faistenauer überreichten Loisi und Hubert Seebacher für ihr 25-jähriges treues und engagiertes Wirken um das Tiroler Volksschauspiel das Verdienstabzeichen in Silber. Das engagierte „Theaterehepaar“ ist bzw. war nicht nur auf der Bühne sondern auch beim Filmen, Bühnenaufbau und beim Kartenvorverkauf für die Heimatbühne im Einsatz.

Neben dem gesamten Heimatbühne-Team stellten sich der Kirchdorfer Bürgermeister Ernst Schwaiger, Obmann Rudi Krausse und die heimische Autorin Monika Steiner ebenfalls als Gratulanten ein. PRESSEBERICHT: Theaterehrung

 

Heimatbühne-Obmann Rudi Krausse, Theater-Landesobmann Werner Kugler, Theater-Bezirksobmann Sepp Faistenauer und Autorin Monika Steiner mit den strahlenden Geehrten Loisi und Hubert Seebacher (Fotos: Gernot Schwaiger)

Theater-Verdienstabzeichen für Klaus Steger

Doppelten Grund zur Freude hatte die „Heimatbühne-Familie“ am 19. Februar 2015 nach der erfolgreichen Premiere der Komödie „Diskretion Ehrensache“. Theater-Landesobmann Werner Kugler und Bezirksobmann Sepp Faistenauer überreichten Klaus Steger für sein 25-jähriges treues und engagiertes Wirken um das Tiroler Volkschauspiel das Verdienstabzeichen in Silber. Dazu gratulierten dem „Schauspieler vom Haberberg“ auch Bürgermeister Ernst Schwaiger, Obmann Rudi Krausse und das gesamte Heimatbühne-Team. Theater-Bezirksobmann Sepp Faistenauer, Heimatbühne-Obmann Rudi Krausse, der Geehrte Klaus Steger und Theater-Landesobmann Werner Kugler bei der Überreichung des Silbernen Ehrenzeichens Beitrag im Kitzbüheler Anzeiger vom 26.2.2015: Ehrung Klaus Steger RÜCKBLICK auf das erfolgreiche Theaterjahr 2014: Am 7., 8. und 14. Dezember 2014 gab es drei stimmungsvolle und musikalisch verschönerte Aufführungen des Adventstückes:

Ehrungen für viele treue Mitglieder der Heimatbühne Kirchdorf

Verdienstabzeichen in Silber wurde vom Tiroler Theater Verband verliehen und in einem schönen Rahmen überreicht

Nachdem man das 25-jährige Bestandsjubiläum gebührend feiern konnte, durfte sich die Heimatbühne Kirchdorf auch über zahlreiche Ehrungen freuen.

Rosi Kals und Sigrid Baumann sind bereits seit 25 Jahren auf der Bühne und auch im Ausschuss tätig. Ihnen wurde vom Tiroler Theater Verband für ihr treues und engagiertes Wirken um das Tiroler Volksschauspiel ebenso das Verdienstabzeichen in Silber verliehen wie folgenden treuen Mitgliedern:

 

Gründungsobmann Roman Klotz, Michael Kals, Herbert Aigner, Anna Steger, Ernst Steger sen., Ernst Steger jun. und Mario Brunner sowie ….

… Gertraud Aigner und Maria Danzl (im Bild mit Bezirksobmann Sepp Faistenauer und HB-Obmann Rudi Krausse).

Als Gratulanten stellten sich neben Heimatbühne-Obmann Rudi Krausse und dem Kirchdorfer Bürgermeister Ernst Schwaiger auch der Obmann des Tiroler Theater Verbandes Werner Kugler und Bezirksobmann Sepp Faistenauer ein. Die Ehrungen wurden bei der Premiere sowie bei der letzten Vorstellung der Gangsterkomödie „Da Kufern“ im jeweils voll besetzten Dorfsaal in einem schönen Rahmen vorgenommen.

Der Vorstand der Heimatbühne Kirchdorf gratuliert allen Geehrten sehr herzlich, bedankt sich für ihre langjährige Treue und wünscht ihnen noch weiterhin viel Freude in der lustigen Kirchdorfer „Heimatbühne-Familie“.

 

 

Eine weitere Ehrung stand bei der Premiere der kriminalistischen Komödie „Beni der Tresorknacker“ am 12. September 2013 auf dem Programm. Im vollbesetzten Dorfsaal wurde Maria Bachmann und Hans Urs Krause für ihr 25-jähriges treues und engagiertes Wirken um das Tiroler Volksschauspiel vom Tiroler Theater Verband das Verdienstabzeichen in Silber überreicht. Zu dieser Auszeichnung gratulierte neben Theater-Bezirksobmann Sepp Faistenauer und Obmann Rudi Krausse auch das gesamte Team der Heimatbühne Kirchdorf.

Heimatbühneobmann Rudi Krausse, Maria Bachmann, Theater-Bezirksobmann Sepp Faistenauer und Hans Urs Krause

Zu den geehrten „Silbernen“ gehört seit 20.2.2014 auch Alois Dürager. Nach der erfolgreichen Premiere des Bauernschwanks „Da Kischdorfer Ehestreik“ überreichten ihm Theater-Landesobmann Werner Kugler und Bezirksobmann Sepp Faistenauer im voll besetzten Dorfsaal das Verdienstabzeichen in Silber. Das Heimatbühne-Team gratuliert ebenfalls herzlich!