Vom 18. Februar bis 14. April 2016 spielt die Heimatbühne Kirchdorf:

DER KUR AUF DER SPUR
in der Kuranstalt “Kaiserquell Bad Erpfenstein”

Keine har(n)mlose Komödie in drei Akten
von der Kirchdorfer Autorin Monika Steiner

Premiere / Uraufführung am Donnerstag, 18. Februar 2016
um 20.00 Uhr im Dorfsaal Kirchdorf

Weitere Spieltermine: Donnerstag, 25. Februar, 03. März, 10. März und 17. März, Palmsonntag, 20. März, Mittwoch, 23. März, Sonntag, 03. April, Donnerstag, 07. April und 14. April 2016 – jeweils um 20.00 Uhr im Dorfsaal Kirchdorf.
Kartenvorverkauf beim Kirchdorfer Theatertelefon –
0664 / 32 43 2 63

Zum Inhalt:
Rund geht´s in der Kuranstalt “Kaiserquell Bad Erpfenstein”.
Hermann Mayer beginnt seinen Kuraufenthalt und schmuggelt seinen Sohn Simon als Pfleger ein. Die Kurgäste und das Personal haben unter den desolaten Zuständen, die im Kurzentrum herrschen, sehr zu leiden. Ein Brief sorgt für Aufregung und bringt den Primar dann völlig aus dem Häuschen, hat er doch ein delikates Geheimnis, das er gerne für sich behalten würde.

Den Folder mit weitere Informationen zum neuen Theaterstück findet man hier: DER KUR AUF DER SPUR… Folder 5

Das Team der Heimatbühne Kirchdorf freut sich wieder auf zahlreichen Besuch der treuen Zuschauer aus Nah und Fern und wünscht einen unterhaltsamen Theaterabend im Kirchdorfer Dorfsaal und im ….

Grafik von Bettina Reiter (Kirchdorf)

 

RÜCKBLICK: Vom 19. Februar bis 12. April 2015 spielten wir:

DISKRETION EHRENSACHE

Ein Lustspiel von Lewis Eastermann; überarbeitet von Herbert Aigner

Diskretion Ehrensache


ZUM INHALT

Was suchen…
… ein scheinbar seriöser Ministerialrat …
… eine neugierige Journalistin …
… ein auf Diskretion bedachter Hoteldirektor …
… ein verliebter Zimmerkellner …
… eine überaus naive Tierpflegerin …
… ein russischer Geschäftsmann …
… und eine strenge Ehefrau …
… in der Suite des Grandhotels?
Leider dürfen wir darüber keine Auskunft geben,
denn Diskretion ist Ehrensache!

PERSONEN UND IHRE DARSTELLER

Albert Hofer, Ministerialrat – Mario Brunner
Erwin Müller, Zimmerkellner – Mario Brunner
Herr Sulzbach, Hoteldirektor – Rudi Krausse
Maja Dobler – Sylvia Eberl
Annabell Ascher, Journalistin – Maria Bachmann
Dorothee Hofer, Sigi Baumann
Igor Propov – Hans Urs Krause
XXX – Klaus Steger
Regie – Herbert Aigner
Probenhilfe – Rosi Kals
Bühnenbild – Sylvia Eberl
Technik – Stefan Wieser

.


 

Anstehende Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.

News – Vereinsnachrichten

Gleich Tickets sichern

Kartenreservierung (in der Sitzreihe) beim Kirchdorfer Theatertelefon – Rufen Sie +43 (0) 664 32 43 2 63. Eintritt Euro 8,– für Erwachsene und 5,– für Kinder. Restkarten an der Abendkasse.